KOSTAL Batterie-Wechselrichter
KOSTAL Batterie-Wechselrichter
KOSTAL Batterie-Wechselrichter

Batterie-Wechselrichter von KOSTAL – Solarenergie speichern leicht gemacht

Mit den KOSTAL Batterie-Wechselrichtern können Photovoltaikanlagen spielend leicht um einen Speicher ergänzt werden. Profitieren Sie dabei von Know-How des Effizienz-Siegers bei AC-gekoppelten Speichersystemen.


Mit Batterie-Wechselrichter Solarspeicher installieren

KOSTAL Batterie-Wechselrichter – Speicher installieren und Sonnenstrom rund um die Uhr selbst verbrauchen

Reine Batterie-Wechselrichter lohnen sich insbesondere für diejenigen, die bereits eine Photovoltaikanlage besitzen oder unabhängig von der PV-Anlage ein Speichersystem errichten wollen. Sie werden einfach parallel zu der PV-Anlage an das AC-Netz angebunden, die Verteilung mit dem intelligenten KOSTAL Smart Energy Meter ergänzt. Ab dann übernimmt die intelligente Steuerungssoftware: Mit überschüssiger Solar-Energie wird der Speicher automatisch geladen, bei zusätzlichem Energiebedarf entsprechend entladen.

Mit Hilfe einer PV-Batterie kann der Eigenverbrauch signifikant erhöht werden, denn die tagsüber erzeugte Solarenergie kann zwischengespeichert und auch nach Sonnenuntergang verbraucht werden. KOSTAL bietet mit dem PLENTICORE BI einen Batterie-Wechselrichter mit höchster Effizienz. Der für einphasigen Netzanschluss vorhergesehene PIKO MP plus lässt sich ebenfalls durch geeignetes Zubehör als Batteriewechselrichter einsetzen. Sie profitieren auch hier von unser vielfach ausgezeichneten Systemkompetenz mit besonders hoher Effizienz.


KOSTAL Produktübersicht

PIKO MP plus einphasiger Batterie-Wechselrichter

PIKO MP plus – einsetzbar als 1-phasiger Batterie-Wechselrichter

Optimal geeignet für kleine Photovoltaikanlagen

Zu PIKO MP plus
PLENTICORE BI dreiphasiger Batterie-Wechselrichter

PLENTICORE BI – der 3-phasige Batterie-Wechselrichter

Die effizienteste Lösung in Kombination mit einem BYD-Speicher

Zu PLENTICORE BI

Batterie-Wechselrichter von KOSTAL

Einfache Speicherung von Solarenergie für mehr Eigenverbrauch

Batterie-Wechselrichter mit Stromspeicher für mehr Eigenverbrauch

Eigenverbrauch erhöhen dank der Speicherung von Sonnenstrom

Photovoltaik ist eine umwelt- und klimafreundliche Variante, Energie zu produzieren. Und das kann jeder auf dem eigenen Dach. Mit Photovoltaikanlagen ohne Speicher wird allerdings nur tagsüber Strom erzeugt und dieser kann auch nur dann verwendet werden, sofern keine Speichermöglichkeit vorhanden ist.

Mithilfe der mittlerweile sehr günstigen Speichersysteme kann auch nach Sonnenuntergang der selbst erzeugte Sonnenstrom genutzt werden. Dies führt zu einem höheren Eigenverbrauch und reduziert die Stromkosten, da weniger Strom vom Netzbetreiber bezogen werden muss. Ein Speichersystem sorgt für mehr Unabhängigkeit vom Energieversorger.

Vorteile einer Speichernachrüstung

  • Für EEG Anlagen, die vor dem 01.01.2009 in Betrieb genommen wurden, ist die Eigennutzung des Solarstroms regulatorisch nicht vorgesehen bzw. möglich. Für diese Anlagen ist erst nach dem Auslauf der Förderung eine Eigennutzung des Solarstroms inklusive Speichererweiterung denkbar.
  • Bei bestehenden Photovoltaikanlagen gibt es zwei Möglichkeiten, einen Speicher nachzurüsten. Entweder man tauscht seinen bestehenden Wechselrichter gegen einen Hybridwechselrichter, an den parallel gleich eine Hochvolt-Batterie angeschlossen wird, oder man ergänzt parallel zu seiner Bestandsanlage einen reinen Batteriewechselrichter mit Speicher. 
     

PV-Planung mit KOSTAL

Finden Sie jetzt Ihren spezialisierten KOSTAL Fachpartner in Ihrer Nähe

Jetzt Installateur finden

PV-Anlage nachrüsten - mit Repowering zu mehr Effizienz

Jetzt Nachrüst-Check durchführen

Perfekte Solar- und Speicherlösungen für Ihre PV-Anlage

Zur Produktübersicht