Mit Photovoltaik im Eigenheim laufende Kosten senken
Rendite rauf, laufende Kosten runter
Mit Photovoltaik im Eigenheim laufende Kosten senken
So funktioniert eine Photovoltaikanlage
Funktionsweise einer PV-Anlage
So funktioniert eine Photovoltaikanlage
PV-Anlage im Eigenheim mit Schattenmanagement
Schattenmanagement für PV-Anlagen
PV-Anlage im Eigenheim mit Schattenmanagement

Photovoltaik im Eigenheim

Mit der PV-Anlage auf dem eigenen Dach sauberen Strom erzeugen und gleichzeitig Stromkosten sparen


Mit PV-Anlage im Eigenheim Energiekosten effektiv senken

PV-Anlage für private Haushalte - mit den KOSTAL Produkten die perfekte Lösung für jeden Bedarf

Die KOSTAL Wechselrichter helfen Eigenheimbesitzer dabei, mit ihrer Photovoltaikanlage die Energiekosten schnell und effektiv zu senken. So können Privatverbraucher von sauberem Strom und niedrigen Stromrechnungen profitieren. Steigende Strompreise? Gehören mit den hocheffizienten Wechselrichtern der Reihen PIKO und PLENTICORE der Vergangenheit an. 

Warum herkömmlichen Strom für teures Geld hinzukaufen? Mit der eigenen PV-Anlage kann der selbsterzeugte Strom dank der Produkte von KOSTAL optimal im ganzen Haus genutzt werden. Egal, ob es sich um die Einbindung in ein Smart Home handelt oder um die Weiterleitung in ein PV-Speichersystem. Nicht genutzter Strom wird einfach ins öffentliche Netzt eingespeist und vergütet.

Photovoltaik im Eigenheim – Vorteile und Nutzen

Stromkosten effektiv senken mit Photovoltaik im Eigenheim

Stromkosten effektiv langfristig senken durch eigene Nutzung und zusätzlichen Einnahmen durch Einspeisung

Photovoltaik schützt vor steigenden Strompreisen

Schützt vor steigenden Strompreisen

Klima schützen mit Photovoltaik im Eigenheim

Persönlicher Beitrag zum Klimawandel und zum Schutz der Ressourcen

KOSTAL Wechselrichter als Herzstück jeder PV-Anlage

KOSTAL Wechselrichter – Das Herzstück jeder Photovoltaikanlage

Die KOSTAL Wechselrichter bilden das Herzstück fast jeder Photovoltaikanlage. Sie wandeln den erzeugten Gleichstrom der PV-Module in Wechselstrom um, der dann im ganzen Haus genutzt werden kann. Durch die optimale Energienutzung müssen Eigenheimbesitzer weniger Strom aus dem Netz beziehen – so sind hohe Stromrechnungen kein Thema mehr.

Dank der intelligenten Technologie reagieren die Wechselrichter von KOSTAL sogar auf Verschattungen und sichern auch bei schlechter Witterung bestmögliche Erträge.

Funktionen der KOSTAL Wechselrichter im Eigenheim

PV-Module leiten Energie an PV-Wechselrichter im Eigenheim

PV-Module nehmen das Sonnenlicht auf und erzeugen damit Gleichstrom

PV-Wechselrichter wandelt Gleichstrom zu Wechselstrom um

Der KOSTAL Wechselrichter wandelt den eingespeisten Gleichstrom zu nutzbarem Wechselstrom um

Wechselstrom vom PV-Wechselrichter wird im Haushalts-Stromnetz verbraucht

Der erzeugte Wechselstrom wird im Haushalt genutzt oder ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet

PV-Planung mit KOSTAL

Finden Sie jetzt Ihren spezialisierten KOSTAL Fachpartner in Ihrer Nähe

Jetzt Installateur finden

PV-Anlage nachrüsten - mit Repowering zu mehr Effizienz

Jetzt Nachrüst-Check durchführen

Perfekte Solar- und Speicherlösungen für Ihre PV-Anlage

Zur Produktübersicht

Stromerzeugung durch Photovoltaik

Photovoltaik-Stromerzeugung hat in den vergangenen zehn Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. Neben der praktisch CO2-freien Energieerzeugung bietet die Photovoltaikanlage vom Dach einen enormen Schritt in Richtung Unabhängigkeit von den großen Energiekonzernen.

Photovoltaik im Eigenheim für jeden Bedarf

Lohnt sich Photovoltaik fürs Einfamilienhaus überhaupt?

Wer seine Stromkosten langfristig senken und seine Unabhängigkeit von den großen Energieversorgern steigern will, der ist mit einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung fürs Eigenheim gut beraten. Die Leistung der PV-Anlage am Haus kann nach Bedarf und Größe der zur Verfügung stehenden Dachfläche angepasst werden.

Stromerzeugung im Eigenheim – Vorteile für Mehrfamilienhäuser

Die PV-Anlage am Haus ist heute beliebter denn je. Immobilienbesitzer erwägen immer häufiger, Photovoltaik auch am Mehrfamilienhaus anzubringen. Denn so erfährt die Immobilie zusätzlich eine erhebliche Wertsteigerung.

Durch den Stromverkauf und die durch mehrere Mietparteien höhere Eigennutzung des produzierten Stroms bringt eine Photovoltaikanlage fürs Mehrfamilienhaus obendrein eine gute Rendite.
Photovoltaik im Eigenheim auch für Mehrfamilienhäuser

Photovoltaik zur Stromerzeugung – Funktion und Aufbau

Wer nach einer sauberen und bezahlbaren Option für die Stromerzeugung im Eigenheim sucht, der landet schnell beim Thema Photovoltaik. Doch wie ist die Funktionsweise einer Photovoltaikanlage – oder PV-Anlage – genau?

Funktion des Wechselrichters in einer PV-Anlage

So funktioniert eine PV-Anlage

Die Sonneneinstrahlung trifft auf die auf dem Dach montierten Photovoltaik-Module. In ihnen sind mehrere PV-Zellen zusammengeschaltet, die mit der aufgefangenen Sonneneinstrahlung elektrische Energie erzeugen, den sogenannten Gleichstrom (DC). Um diesen im europäischen Stromnetz verwenden zu können, muss er allerdings noch in den gängigen Wechselstrom (AC) umgewandelt werden.

Diese Aufgabe übernimmt ein Wechselrichter, der zwischen die PV-Module und die Verbrauchsgeräte geschaltet ist. Anschließend kann er von den angeschlossenen Elektrogeräten, wie Kühlschrank & Co., genutzt werden. Angeschlossene Zähler messen den Eigenverbrauch und den eingespeisten Strom ins öffentliche Netz.
Optimales PV-Schattenmanagement mit KOSTAL Wechselrichtern

Wechselrichter sorgen für optimales PV-Schattenmanagement

Eine Verschattung der PV-Module bedeutet in der Regel Ertragsverlust. Eine Photovoltaikanlage erzeugt nur Strom, wenn die Sonnenstrahlung ungehindert auf die Module treffen kann. Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass die PV-Anlage Verschattung ausgesetzt ist. Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Verschattung:

  • Verschattung durch Verschmutzung (Eher bei niedrigem Neigungswinkel der PV-Anlage relevant. Ab 12° spült der Regen normalen Staub und Schmutz weitestgehend ab)
  • Standortbedingte Verschattung durch Bäume, Berge oder Gebäude
  • Jahreszeitenbedingte Verschattung
  • Tageszeitenbedingte Verschattung

Die Solarmodule werden auf dem Dach miteinander zu einem String verbunden. Ist ein Modul in einem dieser Strings einer Verschattung ausgesetzt sind herkömmliche Wechselrichter nicht in der Lage den für diese Situation optimalen Arbeitspunkt des Strings einzustellen, dies führt zur Ertragseinbußen.

Die KOSTAL Wechselrichter verfügen über ein integriertes und selbstlernendes Schattenmanagement, welches für optimale Erträge sorgt. Dank des ausgefeiltem MPP-Trackings der Wechselrichter von KOSTAL wird bis zu 30 Prozent mehr Ertrag gegenüber Standard-MPP-Tracking erzielt.

PV-Schattenmanagement für Jahreszeitenbedingte Verschattung

PV-Planung mit KOSTAL

Finden Sie jetzt Ihren spezialisierten KOSTAL Fachpartner in Ihrer Nähe

Jetzt Installateur finden

PV-Anlage nachrüsten - mit Repowering zu mehr Effizienz

Jetzt Nachrüst-Check durchführen

Perfekte Solar- und Speicherlösungen für Ihre PV-Anlage

Zur Produktübersicht