THG-Prämie für 1 Jahr einlösen und Extra-Jahre Wallbox-Garantie erhalten

Für E-Fahrzeughalter mit einer THG-Quotenprämie hat KOSTAL das passende Angebot parat: Insgesamt 10 Jahre Extra-Garantie für die Wallbox ENECTOR

KOSTAL-Wallbox-ENECTOR-THG

Die Energiewende bringt spannende Entwicklungen mit sich: Technisch ist die Solarbranche groß im Kommen, angrenzende Sektoren wie z. B. die Elektromobilität wachsen eng mit der Photovoltaik zusammen.

Staatlich begünstigt werden bereits die Anschaffung einer PV-Anlage und der Kauf eines E-Fahrzeuges bzw. die Errichtung einer Ladestation für Elektromobile.

2022 hat der Gesetzgeber mit der Treibhausgasquote (THG-Quote) einen weiteren Anreiz geschaffen, regenerative Energien auf die Straße zu bringen. Denn wer ein Elektrofahrzeug hält, reduziert schädliche Emissionen und trägt aktiv zum Klimaschutz bei.

Jetzt THG-Prämie handeln

E-Fahrzeughalter können bis 2027 jährlich und variierend nach aktuellem Handelswert und Art des Fahrzeugs eine THG-Prämie in Höhe von etwa 345 Euro erhalten. Die THG-Prämie kann beim Umweltbundesamt beantragt werden und steht nach Prüfung in der Regel innerhalb weniger Wochen zur Verfügung.

Abgewickelt wird die Prämie durch zertifizierte Transaktionsunternehmen, über die E-Fahrzeughalter nun die Möglichkeit haben, mit der erhaltenen Quote zu handeln. Interessenten für den Ankauf der Treibhausgasquote sind wiederum Unternehmen, die ihren CO2-Ausstoß „neutralisieren“ wollen.

THG-Prämie mit KOSTAL

KOSTAL hält für seine Kunden, die ein E-Fahrzeug besitzen, ein attraktives Angebot bereit: Über den Kooperationspartner enomo kann der Betrag einer einjährigen THG-Prämie (ca. 345 Euro) in eine Extra-Garantieleistung für die KOSTAL Wallbox ENECTOR eingetauscht werden.

Der Vorteil: Die Extra-Garantie ist nicht auf herkömmlichem Wege zu erwerben, sondern eine ganz besondere prämienbezogene Leistung. Zu der beim Kauf einer ENECTOR Wallbox von KOSTAL eingeräumten Smart Warranty von fünf Jahren kommen per THG-Prämienhandel nochmals fünf Jahre Garantie hinzu, sodass sich die gesamte Garantieleistung für die Wallbox auf zehn Jahre summiert.

10 Jahre Wallbox-Garantie

Die Einlösung der THG-Prämie für die Extra-Garantie ist in wenigen und sehr einfachen Schritten getan. Im ersten Schritt aktivieren KOSTAL Kunden die Smart Warranty für Ihre Wallbox ENECTOR. Die Smart Warranty gibt es kostenfrei im KOSTAL Solar Webshop und umfasst einen Garantiezeitraum von fünf Jahren.

Im Anschluss kann die einjährige THG-Prämie beim Partner enomo abgetreten werden, direkt gegen weitere fünf Jahre Garantie. Mit der Smart Warranty und der Extra-Garantie erhalten KOSTAL Kunden für die Wallbox ENECTOR eine Gesamtgarantie von zehn Jahren – völlig kostenfrei.

FAQ THG-Quotenabtretung

  • Die THG-Quote, kurz für „Treibhausgasminderungsquote“, bezeichnet eine vom Gesetzgeber eingeführte Prämie, die instrumentell das Erreichen der EU-Klimaziele unterstützen soll. Die THG-Quote verpflichtet Unternehmen, die Treibhausgase erzeugen, handeln und emittieren, die Emissionen um einen bestimmten Prozentsatz zu reduzieren. Gelingt den Unternehmen dies nicht, zahlen sie entweder Geldbußen oder sie können durch den Erwerb von THG-Quoten, die andere Unternehmen besitzen, ihre Negativbilanz in puncto Emissionen vor dem Gesetzgeber ausgleichen.
  • Die 2022 eingeführte TGH-Quote soll die Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor senken. Durch diese Regelung wird der Umstieg auf Elektromobile unterstützt und mit einem jährlichen Zuschuss der Bundesregierung, der THG-Prämie, gefördert.
  • Anspruchsberechtigt für die THG-Prämie sind Privatpersonen und Unternehmen, die im Besitz eines Elektro-Personenkraftwagens, eines Elektro-Lastkraftwagens oder eines Elektrobusses sind. Hierbei muss es sich um ein vollelektrisches Fahrzeug, also kein Hybridfahrzeug, handeln.
  • Die THG-Prämie kann für jedes Fahrzeug, das vollkommen batterieelektrisch betrieben wird, beantragt und in Anspruch genommen werden. Dabei ist die Höhe der Prämie unabhängig davon, um welche Art von Fahrzeug es sich handelt. Eine Limousine erhält genau die gleiche THG-Abgeltung wie ein Kleinwagen, ein Transporter oder ein Lastkraftwagen. Irrelevant ist, ob das Fahrzeug privat oder geschäftlich genutzt wird. Nur Hybridfahrzeuge oder Verbrenner sind nicht THG-berechtigt.
  • Die Prämie ist beim Umweltbundesamt zu beantragen. Der Antrag wird nach Einreichung geprüft und die Prämie im Anschluss bargeldlos erstattet. Dies geschieht jedoch nur über Vermittlungsunternehmen, bei denen Privatpersonen und Gewerbetreibende per Online-Formular schnell und einfach ihren Antrag stellen können. Die Vermittlungsunternehmen, wie z. B. der KOSTAL Partner enomo, sammeln alle eingehenden Anträge zu einem Paket bestimmter Größe und wickeln den Antrag und die Überweisung an die Privatpersonen und Unternehmen nach Zahlungseingang des Amtes kostenfrei ab. Die THG-Pakete werden durch die Vermittler an Unternehmen, die sie benötigen, verkauft.
  • Die Auszahlungsmodelle der Vermittlerunternehmen, die garantierte Auszahlung und die maximale Auszahlung variieren. Der KOSTAL Partner enomo bietet je nach Tageskurs eine Prämie von bis zu 350 Euro für die THG-Quote und verspricht eine Auszahlung des Quotenbetrags 48 Stunden nach Prüfung und Bewilligung durch das Umweltbundesamt.
  • Die THG-Prämie kann bis 2027 jedes Jahr fortlaufend beantragt werden und wird in jährlichen Beträgen einzeln ausgezahlt. Ein Elektrofahrzeug kann somit bis 2027 jedes Jahr die Prämie erhalten. Besitzt man mehrere Elektrofahrzeuge, so kann für jedes Fahrzeug die THG-Prämie in Anspruch genommen werden. Der Besitz von drei Elektrofahrzeugen berechtigt daher zu drei THG-Quoten.
  • Jede Person, die im Besitz eines Elektrofahrzeugs ist, kann die THG-Prämie beantragen. Das gilt sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Die Prämie steht jährlich nur dem Besitzer des Elektrofahrzeugs zu. Veräußert man das Elektrofahrzeug, kann nur der neue Besitzer die THG-Prämie für die Folgejahre beantragen.