KOSTAL Newsbereich
Shanghai, 21.04.2017

Sichere High-Performance-Lösungen auf der SNEC in Shanghai

Gle­ich zu Be­ginn der welt­größten PV-Messe, der SNEC, war KOSTAL auf der be­glei­t­en­den Fachkon­ferenz vor großem Au­di­to­rium ein­ge­laden, einen tech­nis­chen Vor­trag zu hal­ten. Unter dem Thema „Vollinte­gri­erte flex­i­ble PV-Wech­sel­richter für mit­tel­große An­la­gen“ stellte Thomas Vo­gel, Abteilungsleiter En­twick­lung PV Elek­tronik, die se­lek­tive elek­tro­n­is­che Stringsicherung im vollinte­gri­erten neuen PIKO-Pro­jek­twech­sel­richter, dem PIKO 36 EPC, vor.

Diese in­no­v­a­tive ver­lust­freie Sicherungs­funk­tion erkennt Gefahren bevor sie entste­hen. So ver­hin­dert sie u.a. das Auf­schal­ten von Strings mit falscher Po­lar­ität und schützt die Pho­to­voltaikan­lage so vor Aus­fällen. Auch wer­den Strings mit de­fek­ten Mod­ulen erkannt, abgeschal­tet und so vor schädlichen Rück­strö­men geschützt. Die PV-An­lage pro­duziert dann mit den verbleiben­den ein­wand­freien Strings weiter – PIKO: Safe So­lu­tion for high PV Per­for­mance!

Natür­lich sorgte diese in­no­v­a­tive The­matik für weit­ere zahlre­iche Be­suche auf dem ohne­hin gut gefüll­ten KOSTAL-Mess­e­s­tand. Dort präsen­tierte unser Un­ternehmen neben be­sagtem PIKO 36 EPC für PV-An­la­gen zwis­chen 100 kW und 2 MW auch das gesamte Pro­duk­t­port­fo­lio der PIKO-Wech­sel­richter.
Auf beson­deres In­ter­esse bei den Be­such­ern stößt die DC-gekop­pelte Spe­icher­lö­sung PIKO BA Sys­tem mit den neuen Hoch­volt­bat­te­rien von BYD. Damit ist KOSTAL der er­ste Wech­sel­richter­her­steller, der dieses in­no­v­a­tive DC-Hy­brid-Sys­tem in China der Öffentlichkeit vorstellt – eine neue in­tel­li­gente Verbindung.